Was ist zu tun bei einer Notschlachtung?

Wenn sie als Rindviehhalter eine Notschlachtung haben bitten wir sie sofort Ihren Hoftierarzt zu kontaktieren, damit dieser einen Begleitschein zur Notschlachtung ausstellen kann. Durch unsere Zentrale Lage und unseren Fuhrpark, können wir dann in kürzester Zeit bei Ihnen sein um die Notschlachtung abzuholen.

Was ist eine Notschlachtung ?

 

 

Eine Notschlachtung liegt vor, wenn ein Tier wegen einer Verletzung geschlachtet werden muss und sein Fleisch zum Genuss durch den Menschen verwendet werden soll.

Häufig sind es Gründe die das sofortige Töten eines Tieres erforderlich machen z. B. Knochenbrüche, unstillbare Blutungen.

Der Begriff Notschlachtungen hat sich in den letzten Jahren gewandelt.

Eine Notschlachtung ist keine Krankschlachtung, zwischen diesen Begriffen muss streng unterschieden werden, da hier berzüglich der Schlachttier- und Fleischuntersuchung sehr unterschiedliche rechtliche Regelungen bestehen.

Notschlachtungen unterliegen grundsätzlich der amtlichen Schlachttier- und Fleischuntersuchung, jedoch kann die Schlachttieruntersuchung unterbleiben, wenn das notzuschlachtende Tier nicht Transportfähig ist, sodass eine Notschlachtung im Erzeugerbetrieb stattfinden muss. Hierfür muss dann von einem Tierarzt ein "Begleitschein zur Notschlachtung eines frisch verletzten Tieres" ausgestellt sein, die bescheinigt das das notzuschlachtende Tier Gesund ist.

Eine Notschlachtung kann in jedem EU zugelassenem Schlachtbetrieb geschlachtet werden.

Begleitschein zur Notschlachtung zum runterladen !

Begleitsch.-Notschl.pdf
PDF-Dokument [226.0 KB]

Schlachtkühlmobil zur Abholung von Notschlachtungen

Unsere 3 Schlachtkühlmobile sind alle mit einem Kühlaufbau, Seilwinde, Blutwanne und Hygieneeinheit ausgestattet. Bei der Abholung einer Notschlachtung wird das frisch verletzte Tier vor Ort betäubt und das Blut im Aufbau mit der Blutwanne aufgefangen. Hierdurch können wir alle Kriterien für den tierschutzgerechten Transport einer Notschlachtung gewährleisten. Durch die Hygieneinheit ist ein sauberes arbeiten möglich. Unter Kühlung wird das geschlachtete Tier dann sofort in unseren Schlachtbetrieb nach Elsdorf gebracht.

Nach jeder Fahrt werden unsere Schlachtkühlmobile gereinigt und desinfiziert.

 

Unsere Mitarbeiter haben bei der BSI Schwarzenbeck Schulungen und Prüfungen erfolgreich absolviert und haben Sachkunde in Bezug auf Tierschutz, die Handhabung und Ruhigstellung, Ruhigstellung vor der Betäubung und Entblutung von Schlachttieren.   

 

Kontrollstelle

ABCERT DE-ÖKO-006

Hier finden Sie uns:

Oste-Fleisch Elsdorf

GmbH & Co. KG

 

Schlachthof

NI 10144 EG

Griesenhörn 5

( LogIn Park I / BAB A1 Anschluss Elsdorf )

27404 Elsdorf

Telefon Büro

0 42 86 - 92 45 72

Fax Büro

0 42 86 - 92 45 71

Montag bis Freitag

8.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Telefon Viehannahme

0 42 86 - 92 45 70

Montag bis Freitag

von 6.00 Uhr bis 17.30 Uhr

 

 

Zerlege &

Produktionsbetrieb

Mühlenstraße 6

27404 Elsdorf

Telefon

0 42 86 - 338 97 14

Montag bis Donnerstag

7.00 bis 15.00 Uhr

Freitags > Werksverkauf

9.00 bis 14.00 Uhr

 

 

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Oste-Fleisch GmbH